News

Apfel-Allergie: Neue Immuntherapie in Sicht?

Bad Homburg, 11.01.2018 – Viele Menschen leiden unter Pollenallergien und ein Großteil dieser Allergiker ist gleichzeitig Opfer einer sogenannten Kreuzallergie. Die Betroffenen haben in diesem Fall neben der eigentlichen Pollenallergie oft auch mit einer Lebensmittelallergie zu kämpfen. Bei Allergien gegen Birke, Erle und Hasel richtet sich die Kreuzallergie zum Beispiel am häufigsten gegen Nüsse und Obstsorten wie Äpfel, Birnen, Pflaumen oder auch Kirschen. Eine besonders häufige Kreuzallergie bei Birkenpollenallergikern ist die Apfelallergie. Etwa 70 Prozent der Birkenpollenallergiker sind von ihr betroffen. Für diese Allergiker könnte es aber bald Abhilfe geben.

Eine Forschergruppe der Universitätsmedizin Wien hat vor kurzem eine Studie mit 60 Probanden zu Birkenpollen-assoziierter Apfel-Allergie durchgeführt. Dabei bekam je ein Drittel der Probanden ein Birkenpollenallergen, ein Apfelallergen oder ein Placebo . Die Auswirkungen wurden jeweils vor und nach der Verabreichung durch Allergietests auf der Haut, den sogenannten Pricktests, kontrolliert. Während Placebo und Birkenpollenallergen keine Veränderungen der Apfelallergie-Symptome bewirkten, stellten die Forscher bei den Probanden, die das Apfelallergen verabreicht bekamen, eine deutliche Verringerungen der Symptome fest. Diese Probanden konnten nach der Studie wieder in einem gewissen Maße Äpfel genießen, ohne von den Symptomen ihrer Apfelallergie geplagt zu werden.

Aufgrund dieser positiven Ergebnisse könnte bald eine Immuntherapie auf Basis des Apfelallergens entwickelt werden und vielen Apfelallergikern helfen. Zuvor muss das Ergebnis der Studie allerdings in einer weiteren, klinischen Studie belegt werden. Außerdem muss noch untersucht werden, ob das Apfelallergen lediglich bei Birkenpollen-bedingten Apfelallergien anschlägt oder ob auch Symptome reiner Apfelallergien damit behandelt werden könnten.

 

Quellen:

Tamar Kinaciyan et al. Efficacy and safety of 4 months of sublingual immunotherapy with recombinant Mal d 1 and Bet v 1 in patients with birch pollen–related apple allergy. J Allergy Clin Immunol, doi: 10.1016/j.jaci.2017.07.036; 2017

http://www.daab.de/allergien/kreuzallergie/

zurück

Archiv